Fachzug Brandbekämpfung 1

Der Landkreis Harburg hält für den Katastrophenschutz diverse Einheiten bereit. Eine Hauptlast trägt hierbei die Kreisfeuerwehr. Diese hält 20 unterschiedliche Fachzüge (mit 64 Fahrzeugen und ca. 340 Mann) für jede mögliche Schadensfälle bereit. Alle Fahrzeuge sind in den einzelnen Ortsfeuerwehren untergebracht und werden auch von diesen im Einsatzfall besetzt. Sinn dieser multifunktionalen Einheiten ist es, bei Großschadensereignissen schnell und gezielt viele Fahrzeuge einsetzen zu können. Außerdem unterstützen die einzelnen Züge jene Ortsfeuerwehren, die nicht über ausreichend Spezialgerät verfügt, bei entsprechender Gefahrenlage.

Unter der Leitung von Frank Benecke (FF Hanstedt) und Mathias Wille (FF Garlstorf) stellt der Fachzug Brandbekämpfung 1 eine Unterstützung in Sachen Brandbekämpfung bei Großeinsätzen dar. Gerade bei Wald- und Flächenbränden ist es wichtig, schnell eine eingespielte, große Einheit aufzubringen, die eine gezielte Brandbekämpfung vornehmen kann.Zwei Löschgruppenfahrzeuge, zwei Tanklöschfahrzeuge und ein Einsatzleitwagen stehen in diesem Zug bereit.

Die Einsatzfahrzeuge des Fachzuges B 1

ELW 1 FF Hanstedt

TLF 20/30 FF Hanstedt

LF 16 TS FF Garlstorf a.W.

TLF 16/24 FF Garstedt

LF 16 TS FF Evendorf

Alle weitern Informationen über die Fachzüge des Landkreises Harburg finden Sie hier.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.